Dinkel Urkorn ist eine alte Kulturform des Weizens. Schon Hildegard von Bingen sang ein Loblied auf das köstliche Korn. Bereits vor rund 5000 Jahren wurde das Getreide kultiviert und war als Nutzpflanze bekannt. Er gilt als besonders gut verdaulich und „wärmend“. Personen, welche allergisch auf Weizenprodukte reagieren, finden in diesem Getreide häufig einen guten Ersatz. Das Korn steckt voller wichtiger Mineralstoffe und ist reich an Vitaminen. Da das Urkorn Gluten enthält, eignet es sich nicht für Personen, die an Zöliakie erkrankt sind.
Verwendung in der Küche
Dinkel kommt bei der Herstellung von allerlei Backwaren zum Einsatz. Brot, Brötchen, Kuchen und andere Backerzeugnisse erhalten ein leicht nussiges Aroma. Flocken, Nudeln und Co. Das Urkorn ist sehr vielseitig, denn es lässt sich problemlos zu köstlichen Speisen verarbeiten. Tipp: Natürlich kann auch ungeschälter Dinkel wie Reis gekocht werden (2:1). Die Garzeit ist freilich länger. Um das zu umgehen einfach schon in der Früh den Dinkel in kaltem Wasser einweichen, das verkürzt die Kochzeit erheblich!
Der Demeter Bio Dinkel wird bei uns am Hof angebaut und von Hand abgepackt.

Dinkel ganzes Korn

€1,60Preis