Im Einkorn finden sich bis zu 50 Prozent mehr hochwertige Proteine als in Weizen. Damit unterstützt es das Nervensystem und es sorgt für ein lang anhaltendes Gefühl der Sättigung. Der Carotin-Gehalt liegt im Vergleich zu Weizen zwei bis vier Mal höher, was sich positiv auf die Sehkraft und auf das Immunsystem auswirkt. Auch Mineralstoffe und Spurenelemente wie Magnesium, Zink, Eisen, Kupfer und Mangan sind im Einkorn in deutlich höherer Konzentration als in Reis oder Weizen enthalten. Mit seinem hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren unterstützt Einkorn eine gesunde Ernährungsweise. Wie jedes andere Vollkorn-Getreide senkt das Korn das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Übergewicht, Diabetes und Krebserkrankungen. Dabei ist das Korn leicht verdaulich und als Schonkost geeignet. In Absprache mit dem Arzt kann es eine Alternative für Weizenallergiker sein. Da das Urkorn Gluten enthält, eignet es sich nicht für Personen, die an Zöliakie erkrankt sind.
Verwendung in der Küche Das leicht nussige und süßliche Aroma des Getreides macht es zu einem besonderen Genuss. Aus seinem feinen, gelblichen Mehl stellt man Teig- und Backwaren aller Art her und auch Suppen sowie Soßen kann man damit binden. Ein nahrhafter Frühstücksbrei aus Einkorn-Gries ist besonders bekömmlich und er sättigt lange Zeit. Bringt man das ganze Korn zum Keimen, wird es zur hochwertigen Beigabe in Salaten. Das Urkorn ist sehr vielseitig, denn es lässt sich problemlos zu köstlichen Speisen verarbeiten.
Dieses Demeter Bio Einkorn wird bei uns am Hof angebaut und von Hand abgepackt.

Einkorn ganzes Korn

€2,40Preis